:Disclaimer:  
  · Disclaimer
· Impressum
 

>>Fujisu Celsius Ultra: Schnellster luftgekühlter Gaming-Komplett-PC:
Morgen, am 20. August öffnet die gamescom in Köln ihre Pforten. Zu sehen gibt es nicht nur die neuesten Spiele, sondern auch eine Hardware-Weltpremiere von Fujitsu. Der einst als Fujitsu-Siemens bekannte Hersteller präsentiert auf der Messe mit dem "Celsius Ultra" den nach eigenen Angaben schnellsten luftgekühlten Gaming-Komplett-PC.

Der Rechner wurde komplett in Deutschland entwickelt, genauer in den Fujitsu Engineering Labs in Augsburg. Für die nötige Geschwindigkeit sorgen ein Intel Vierkern-Prozessor und ein SLI-Gespann mit vier Grafikkernen. Als Hauptplatine kommt ein Fujitsu-eigenes Mainboard mit der Produktbezeichnung D2778-X zum Einsatz. Auf der Platine werkelt ein Intel X58 Chipsatz. Das Mainboard soll laut Angaben des Herstellers ein umfangreiches Bios bereitstellen, um die Komponenten bis ans Limit übertakten zu können.

Als Rechenherz dient ein Intel Core i7 975 Quad-Core-Prozessor mit 3,33 Gigahertz. Ausschlaggebend für die Rechenleistung in Spielen ist das SLI-Gespann aus zwei Nvidia GTX 295 von Evga. Die Ultra-Clocked-Modelle sind bereits von Haus aus übertaktet und verfügen über einen Chiptakt von 602 Megahertz, einen Shader-Takt von 1.296 Megahertz sowie einen auf 2.052 Megahertz angehobenen Speichertakt. Eine normale Nvidia GTX 295 rechnet im Vergleich dazu etwas langsamer und bietet einen Chiptakt von 576 Megahertz, einen Shader-Takt von 1.242 Megahertz und einen Speichertakt von 2.016 Megahertz.

Alle sechs RAM-Bänke des Rechners sind mit insgesamt zwölf Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher belegt. Als Systemfestplatte kommt eine Western Digital Raptor mit 10.000 Umdrehungen in der Minute zum Einsatz, die eine Speicherkapazität von 150 Gigabyte bietet. Allerdings wird für den Rechner-Kaufpreis von 4.000 Euro keine Solid-State-Drive verbaut - als Datenspeicher dienen zwei je ein Terabyte große Festplatten. Das Mainboard unterstützt Raid 0, 1, 5 und 10. Der Festplattenverbund kann demnach je nach Nutzerwunsch auf Datensicherheit oder Geschwindigkeit ausgelegt werden.

Für eine stabile Energieversorgung sorgt ein 1.000-Watt-Netzteil. Für ordentlichen Klang steht eine Creative Titanium X-Fi Soundkarte zur Verfügung. Beim Betriebssystem setzt Fujitsu auf Microsoft Vista mit 64 Bit. Erhältlich ist der Celsius Ultra nach der gamescom zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 4.000 Euro.


Quelle: NW


Geschrieben von dobi
am Mittwoch den 19. August 2009 um 17:10:32 Uhr

 
  :Verwandte Links:  
  · Mehr zu dem Thema Neue Games etc
· Nachrichten von dobi


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Neue Games etc:
Rentner go´s 8 Ball

 

  :Artikel Bewertung:  
 
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 4


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 

  :Einstellungen:  
 
 Druckbare Version Druckbare Version

PDF als PDF speichern (beta)
 

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: Fujisu Celsius Ultra: Schnellster luftgekühlter Gaming-Komplett-PC (Punkte: 1)
von RoyalTS auf Mittwoch den 19. August 2009 um 20:36:16 Uhr
(Userinfo | Artikel schicken)
na, da werde ich doch gleich schnell so ein Teil bestellen, bevor dieses Schnäppchen vergriffen ist!