:Navigation:  
  · Home
· Archiv
· Themen

Community
· Forum
· Account/Login
· Gästebuch
· Rentner Map
· Rentner Top-Liste

Server & Stats
· HLstλts CE


Files & Links
· Downloads
· Links & Friends

Stuff
· Testberichte
· Seite durchsuchen
· Link´Us
· Top 10
· Seiten Statistik
· Rentner Web-Irc

Fun Sektion
· 180 Flashgames
· Haustier
 

  :Our favorite played Server:  
   

  :Clan:  
  · Clan-Historie
· Member
· Rules
· Join Us

· Wars
· Next Wars
· Fight Us

· Kalender
· ESL Ranking
· ESL-Team

 

  :Besucher:  
 
Montag1433
Dienstag1306
Mittwoch1332
Donnerstag1213
Freitag1351
Samstag1382
Sonntag1670
Gesamt:1513526
Rekord:1991
 

  :Vote der Woche:  
 
Unendliche Menge ist schnell
erklärt mit.. oder nicht mit...

Unendlichkeitsaxiom
Widerspruchsfreiheit/
Unvollständigkeitssatz
abstrakten Mengenlehre
Hotel California
noch mehr Unendlichkeiten
mit der Potenzmenge
abstrakten Mengenlehre
natürliche Zahlen (erblich)
Dedeking klärt
Zermelo-Fraenkel gibt vor



Ergebnisse/Kommentare
Andere Umfragen

Stimmen: 630
Kommentare: 0
 

  :Disclaimer:  
  · Disclaimer
· Impressum
 

>>Ein Herz für Tiere !!!:
Tiere soll man ernst nehmen. Und wenn sie Mist bauen, muss man sie zur Rechenschaft ziehen. Der Rochen zum Beispiel, der dem Outdoor-Idol Steve Irwin ins Herz gestochen hat, taucht besser erst mal ab. Wir sind nämlich in Mords-Laune.

Ich bin nicht tierisch gebildet, aber ich weiß, wo meine Spezies aufhört und eine andere anfängt. Es gibt bei mir ein, wie ich finde, vollkommen natürliches Abgrenzungsbedürfnis. Zum Beispiel Grizzlys - kein Umgang für mich. Timothy Treadwell hat sich als Bärenflüsterer jahrelang mit den Pelzriesen rumgetrieben und wurde am Ende von einem gefrühstückt.

"I love you!", soll Treadwell immer zu seinen vermeintlichen Bärenkumpels gesagt haben, und die haben vermutlich gedacht: Schau an, Futter, das sprechen kann. Womöglich haben sie sich gekannt, der Bär und Treadwell, schließlich hat der Mann die Tiere pausenlos gefilmt. Der Bär war männlich, 28 Jahre alt und soll bis zum Zeitpunkt seiner Speiseplanerweiterung unauffällig gewesen sein. Vielleicht wurde es ihm irgendwann zu stressig: Immer im Fernsehen, keine Privatsphäre mehr, dazu dieses ranschmeißerische "Ich liebe dich", das geht auf keine Kuhhaut und auch auf kein Bärenfell.

Steve Irwin, der unlängst von einem Rochen erstochen wurde, hatte auch so seine Probleme mit der Selbstwahrnehmung. Reiste zum Beispiel in die Antarktis, wo er "Pinguine und Robben zu sehr genervt" haben soll, wie ein Zeitung berichtet. Kann man sich richtig vorstellen: Riesiges Filmteam, jede Menge Equipment, schlechtes Catering mit zuviel Mayonnaise im Heringsalat. Und dann diese Kreativschikane der Medienfuzzis: "Ich will jetzt mal ein richtiges Watscheln sehen, Freunde, sonst machen wir die Show mit den Eisbären!"

"Ich habe die Wildnis im Erbgut", hat Irwin einmal gesagt - den DNA-Strang möchte ich sehen. In meinem Erbgut ist das Wissen verankert, dass Krokodile einem nur als Handtasche zu Leibe rücken sollten. Der Python löst bei mir schon beim bloßen Anschauen Würgen aus, und die sogenannten Steinfische, die Irwin an seinem Todestag in Australien gesucht haben soll, müssen in meiner Nähe gar nicht erst auftauchen.

Haben sie übrigens auch nicht getan, als Irwins Team am Batt Riff die hochgiftigen Tiere filmen wollte. Hatten sich so gut getarnt, dass der Kameramann vermutlich gedacht hat: Mist, nix, alles Steine hier. Und der Steinfisch hat sich gefreut, dass er sich ganz traditionell für den Geröll-Look und gegen die neuen Assimilationstrends (Cola-Dose, Wrackteil, Surfboard) entschieden hat.

Stachel mir bloß nicht den Rochen auf!

Dafür hat es aber den Stachelrochen erwischt. Ich stelle mir vor, wie noch alle blöd rumgewitzelt haben: Stachel mir bloß den Rochen nicht auf! Ich finde das mit den Rochen eine Spitzenidee! Und dann: Zack, macht der Fisch einen Abstecher in die Herzgegend, und aus die Maus. Das Ganze ist natürlich furchtbar, ja tragisch, auch wenn Experten wie der Tierfilmer Ernst Arendt sagen: Kein Wunder, Irwins "Zirkusnummern verzerren das Bild der Natur".

Total verzerrt ist auch die Naturauffassung jener Irwin-Fans, die ihr Idol jetzt rächen wollen. "Der Rochen, von dem der tödliche Stich stammte, wird so bald keine Ruhe finden", schrieb eine Zeitung. Man wolle den "Mörder" jagen und töten. Was glauben diese Leute, was sich in so einem Fischkopf abspielt? "Bleib cool - nee, ich stech den ab!" - "Flossen weg, bringt nur Ärger - noch ein Foto, und du bist Fischfutter!" Und irgendwann macht man dem Goldfisch Vorwürfe, weil er immer im Kreis schwimmt.

Unser Hund hat meine Schwester gebissen, rufe ich deshalb zum Pudel-Pogrom auf? Mein Sofa hat peinliche Verzierungen, müssen Deutschlands Wellensittiche deshalb ein Massaker fürchten? Natürlich nicht. Denn ich weiß, was ich bin: ein Mensch, allen anderen Arten überlegen, der Herrscher über Rochen und Grizzlys, die ich verschwinden lassen kann per Knopfdruck. Solange sie sich weiter im Fernsehen herumtreiben. Dort, wo sie hingehören.


Geschrieben von dobi
am Donnerstag den 14. September 2006 um 12:05:16 Uhr

 
  :Verwandte Links:  
  · Mehr zu dem Thema Kommentar
· Nachrichten von dobi


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kommentar:
Project Cars

 

  :Artikel Bewertung:  
 
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 9


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 

  :Einstellungen:  
 
 Druckbare Version Druckbare Version

PDF als PDF speichern (beta)
 

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: Ein Herz für Tiere !!! (Punkte: 1)
von RoyalTS auf Freitag den 15. September 2006 um 10:10:45 Uhr
(Userinfo | Artikel schicken)
Genau! Der war echt cool! Meine beiden Söhne haben immer die Sendung von dem Vogel gesehen! Wie der mit der Krokodilen und Schlangen umgesprungen ist! Krass! und wer macht die Nachfolge? Einer von Euch?



cheapsbeatsbydrestudio (Punkte: 1)
von philjonathon (JamesSanders88@hotmail.com) auf Mittwoch den 02. Januar 2013 um 07:54:09 Uhr
(Userinfo | Artikel schicken)
Fashion is about a global ambiance than climatic situations. So it is difficult not to acquire motivated by worldwide style tendencies even though Indian winters may perhaps nonetheless be around the milder aspect in comparison with the West. Following the established guidelines, Moncler Pas Cher blacks as well as the greys have already been dominating the scene Moncler Pas Cher , but considering the fact that traits travel at the speed of light, the bright items have caught the attention of many designers and style watchers. Semi-fitted and knee-length leather jackets within the brightest of colors can be a sensible solution to defeat the coolness monclerpascherveste , confirms designer Nachiket Barve.



beatsbydrecheap (Punkte: 1)
von philjonathon (JamesSanders88@hotmail.com) auf Montag den 11. März 2013 um 03:59:54 Uhr
(Userinfo | Artikel schicken)
cheap beats by dre studio headphones Joblessness Similar to the past, The ze glide exactly the identical computer keys format on i phone where the P800, P900 beats by dre cheap , Only a look will quickly realize the raise Computers keys button in the software page system seems like any our warmer tempuratures, cheap beats Yet if used to meet the typical text or just e-The most important relief beats by dre noise cancelling . Increase To improve income pertaining to your kickstarter web-webpage suggestions, Inquisitive you would wish to go design.



shopbeats (Punkte: 1)
von philjonathon (JamesSanders88@hotmail.com) auf Freitag den 15. März 2013 um 07:22:29 Uhr
(Userinfo | Artikel schicken)
cheap beats headphones cheap beats beats by dre studio cheap