:Disclaimer:  
  · Disclaimer
· Impressum
 

>>Google Streetview noch dieses Jahr:
Google Streetview kommt nach Deutschland - noch dieses Jahr. Im Rahmen einiger Vorabinformationen sticht vor allem eine neue Funktion zum Schutz der Privatsphäre hervor.

Automatisierte Mechanismen, die Gesichter und Kennzeichen unkenntlich machen, sind bereits bekannt und werden nun um einen weiteren Service bereichert: Möchte man sein Haus, egal ob als Mieter oder Eigentümer, nicht in Googles Streetview wiederfinden, so kann man dies durch das Ausfüllen eines Formulars verhindern. Das Formular kann ab nächster Woche sowohl digital als auch per Post abgeschickt werden und steht 4 Wochen lang zur Verfügung, Anträge, die innerhalb dieser Zeit eingehen, werden noch vor dem Online-Start berücksichtigt. Da eine schriftliche Bestätigung verlangt wird, muss dabei jedoch Name und Adresse angegeben werden.

mehr unter "mehr"

Streetview wird dann zunächst für folgende 20 Städte verfügbar sein: Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wuppertal Quelle: www.4players.de


Geschrieben von odo
am Donnerstag den 12. August 2010 um 13:41:51 Uhr

 
  :Verwandte Links:  
  · Mehr zu dem Thema New´s Allgemein
· Nachrichten von odo


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema New´s Allgemein:
Porno in Afrika entdeckt, Pärchenseiten im Netz und andere Sexgeschichtchen

 

  :Artikel Bewertung:  
 
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 

  :Einstellungen:  
 
 Druckbare Version Druckbare Version

PDF als PDF speichern (beta)
 

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden