:Disclaimer:  
  · Disclaimer
· Impressum
 

>>EILMELDUNG: Vier deutsche Soldaten in Afghanistan getötet:
Keine zwei Wochen nach dem tödlichen Gefecht bei Kunduz sind am Donnerstag wieder vier deutsche Soldaten gefallen. Nach ersten Informationen waren die Deutschen auf einer Patrouille von Kunduz nach Baghlan mit Panzerfäusten angegriffen worden. Dabei wurden vier Bundeswehrsoldaten getötet, eine bisher unbekannte Anzahl wurde schwer verletzt.

Nach ersten Informationen wurde bei dem Angriff gegen 14 Uhr 30 Ortszeit eine gemeinsame Patrouille deutscher, belgischer und afghanischer Soldaten attackiert. Ersten Ermittlungen zufolge wurde ein gepanzertes Fahrzeug vom Typ "Eagle IV" nahe einer Brücke in der Gegend von Baghlan-i-Jadid rund sechs Kilometer nördlich der Ortschaft Baghlan, die als Hochburg der Taliban gilt, getroffen.

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg erfuhr kurz nach dem Angriff von dem tödlichen Zwischenfall. Der Minister hatte in den vergangenen beiden Tagen Afghanistan besucht und war gerade auf der deutschen Versorgungsbasis im usbekischen Termez gelandet, als ihn die Nachricht erreichte.

Guttenberg hatte am Mittwoch angekündigt, der Bundeswehr in Kunduz angesichts der eskalierenden Gewalt dort so schnell wie möglich zwei Panzerhaubitzen 2000 zur Verfügung zu stellen. Das schwere Artilleriegeschütz hat eine Reichweite von 40 Kilometern und auch auf diese Entfernung eine Zielgenauigkeit von 20 bis 30 Metern. Zudem soll die Truppe mit TOW-Panzerabwehrraketen und mit zusätzlichen Marder-Schützenpanzern ausgerüstet werden.

Nahe Kunduz waren deutsche Soldaten am Karfreitag in die bislang schwersten Kämpfe seit Beginn des Einsatzes verwickelt worden. Dabei wurden drei Soldaten getötet, acht weitere zum Teil schwer verletzt.


Quelle: SZ / Spiegel




Geschrieben von dobi
am Donnerstag den 15. April 2010 um 14:59:16 Uhr

 
  :Verwandte Links:  
  · Mehr zu dem Thema Politik
· Nachrichten von dobi


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Politik:
PC- Gebühr beschlossen: 5,53 € bitte !!!

 

  :Artikel Bewertung:  
 
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 

  :Einstellungen:  
 
 Druckbare Version Druckbare Version

PDF als PDF speichern (beta)
 

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: EILMELDUNG: Vier deutsche Soldaten in Afghanistan getötet (Punkte: 1)
von odo auf Montag den 19. April 2010 um 10:58:50 Uhr
(Userinfo | Artikel schicken)
Die sollen die Jungs & Mädels da unten endlich nach Hause schicken und sich eingestehen das sie versagt haben.